Sports Illustrated: Kate Upton zeigt ihr Pracht-Dekolleté!

Sports Illustrated: Kate Upton zeigt ihr Pracht-Dekolleté!


Kate Upton zeigt uns ihr Hammer-Dekolleté! Es ist nicht das erste Mal, dass die US-Schönheit für Sports Illustrated vor der Kamera steht. Schon 2011 ist sie in der Bademodenausgabe des Magazins zu sehen. 2012 folgt ihr erstes Cover! Und das Jahr darauf? Ganz genau, auch 2013 ziert sie das Deckblatt! In diesem Jahr ist die Freude der Fans dann riesig, als fest steht: Kate schafft es mit zarten 24 erneut auf’s Cover. Dass die Macher für diesen Job genau die Richtige wählen, zeigt jetzt ein neuer YouTube-Clip des Magazins. Sexy wie immer präsentiert sich das Model in der neuesten Schwimmmode. Rekeln am Pool, in Slow-Mo aus’m Wasser steigen – sie hat es immer noch drauf. Was dabei besonders ins Auge fällt? Klar, ihr üppiges Dekolleté! Schon seit Jahren ranken sich Spekulationen darum, ob diese Kurven wirklich echt sein können. Laut Kate selbst hilft bei ihr nie ein Beauty-Doc nach! Auf Body-Kritik angesprochen, reagiert sie im Jahr 2013 nämlich so: “Ich kann meine BH-Größe nicht ändern. Sie sind einfach so. […] Manche Dinge kann ich einfach nicht ändern! Ich liebe meinen Körper, so wie er ist.” Und trotzdem arbeitet sie hart für ihre Optik. Vor allem in den letzten Monaten zeigt sich Kate immer öfter als krasse Sports-Kanone. Die Folge: Ihre Kurven sind nicht mehr ganz das, was sie einmal waren. Erst kürzlich läuft die Beauty das erste Mal über einen Laufsteg der New York Fashion Week. Und macht dabei eine besonders schlanke Figur! Aber ob mit oder ohne Mega-Dekolleté – Kate haut uns immer vom Hocker!

40 Replies to “Sports Illustrated: Kate Upton zeigt ihr Pracht-Dekolleté!”

  1. ach du scheiße wie neidisch kann man eigentlich sein? sie hat einen tollen körper und fühlt sich wohl das ist das wichtigste! was ist mit euch los?

  2. War sie nicht Übergrößen model? Sie sieht genauso dünn aus wie alle sports illustrated models, kein Wiedererkennungswert.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *